Zum Inhalt springen (ALT+1)Zum Hauptmenü springen (ALT+2)Zum den Quicklinks springen (ALT+3)

Buchbar von 08. - 14. September 2019

7 Tage Wandern "Das Allgäu" entdecken

Die Wanderungen im Allgäu wirken wie ein Jungbrunnen auf Körper und Seele. Die weite wiesenreiche Landschaft mit den lieblichen Almen, zahlreichen sonnigen Flächen sind extra für Wanderer und Bergfreunde geschaffen. Hochgelegene Ausgangspunkte sind mit den Aufstiegshilfen bestens erschlossen.
TERMINE: 08.09. - 14.09.2019

Reiseprogramm:

1. Tag: STARZLACHKLAMM
Bereits nach der Anreise starten wir vor dem Einchecken zu einer sehenswerten Klammtour mit einem breit gefächerten Wasserfall. Höhepunkt dieser leichten Eingehtour ist ein Gang durch die Unterwelt. Gehzeit: 2 Stunden, 300 HM.

2. Tag: NEBELHORN (1929 m)
Von der Talstation Oberstdorf geht es mit der Bahn auf das Nebelhorn (1929 m). Nun wandern wir vom Höfratsblick auf den Zeigersattel. Weiters führt uns der gut ausgebaute Weg zur hinteren Seealpe und weiter zum Seealpsee. Dieser außergewöhnliche Bergsee ist der tiefste See in den Allgäuer Alpen. Nur Steinadler und Murmeltiere werden unsere Ruhe stören. Gehzeit: 3,5 Stunden, 400 HM.

3. Tag: SONNENKOPF und SCHNIPPENKOPF (1833 m)
Ausgehend von der Sonnenklause ist diese Überschreitung das Ideal einer Voralpentour mit sehr schönen Ausblicken auf die benachbarten Berge wie das gewaltige Daumenmassiv, aber auch hinab ins Tal der Iller. Eine Tour ohne schwierige Stellen. Gehzeit: 4 Stunden, 700 HM.

4. Tag: Gruppe a) GUNZESRIED (920 m)
Gruppe b) STEINEBERG (1683 m)
Diese ausgesprochen interessanten Wanderungen dürfen nicht fehlen, dafür sorgen die Nagelfluhberge. Viele Gipfelstürmer ahnen oft gar nichts von den reizvollen Plätzen des Gunzesrieds.

Die Gruppe a) wandert im Herz von Oberallgäu von Gunzesried über die Buhlsalpe zur Gunzesrieder Säge. Malerische Wasserfälle, Hohlwege und Lichtungen führen zu idealen Aussichtspunkten des Sonthofer Beckens. Gehzeit dieser Traumwanderung: 3,5 Stunden, 500 HM.

Die Gruppe b) wandert über die Dürrehornalpe zur Krumbachalpe. Spannend ist der Aufstieg über eine Felsflanke (kurze Leiter) zum Steineberg-Hauptgipfel. Hier ist Schwindelfreiheit angesagt, Der Abstieg erfogt über die Weideflächen der Unterkirchealpe nach Gunzesried. Gehzeit: 4,5 Stunden, 800 HM.

5. Tag: "Blumenberg" FELLHORN (2038 m)
Eine großartige Wanderung zwischen Kleinwalsertal und Stillachtal. Dieser Blumenberg bietet Ausblicke vom Feinsten. Mit der Fellhornbahn geht es zur Bergstation. In zehn Minuten erreicht man den Gipfel Fellhorn. Danach über einen Kammweg zum Schlappoltkopf. Weiter über die Söllerköpfe zum Berghaus Söller (1345 m). Nach einem Gegenanstieg zum Hühnermoos erreicht man den Kessel des stillen Freibergsees mit Bade- und Einkehrmöglichkeit. Über eine kleine Anhöhe geht es dann hinab ins Tal. Gehzeit: 3 Stunden, 200 HM. Diese Tour wird als Toptour ausgewiesen.

6. Tag: Schloss NEUSCHWANSTEIN mit Alpsee (Königsschlösser Runde)
Abseits vom Tourismusrummel gibt es diese erholsame Wanderung mit herrlichen Blicken zu den Königsschlössern. Man folgt die eindrucksvolle Pöllatschlucht und erreicht die Ufer des Alpsees. Gesamte Gehzeit: 4 Stunden, 200 HM.

7. Tag: Abreise
Nach dem Frühstück verlassen wir diese schöne Gegend und treten die Heimeise an.

Ziel dieser Wanderwoche
ist nicht nur der sportliche Erfolg, sondern das Genießen der Berge, der schönen Ausblicke und die Freude an der Bewegung in der Natur. Trittsicherheit und eine natürliche Grundkondition sind Voraussetzung zur Teilnahme. Alpine Erfahrung wird nicht gefordert.

Im Reisepreis inkludiert:

  • Busfahrt im modernen Reisebus
  • 6 x Halbpension (AE/N/FR) im 4 * Hotel ALLGÄU Stern
  • Basis Doppelzimmer
  • Wellness, Sauna & Hallenbad
  • Bustransfer zu den Wandergebieten
  • Reisebegleitung und Wanderführung: Karl und Theresa Weinelt
  • Kurtaxe
  • sämtliche Straßensteuern und Mautgebühren
Preis Pro Person:
€ 839,–
Einzelzimmer Zuschlag:
€ 150,–
GUTSCHEIN ANFRAGEN
BUCHUNGSANFRAGE

Zusätzliche Infos

Nicht im Preis inkludiert: Seilbahnauffahrten Nebelhorn und Fellhorn

Telefon
Anfragen